Ausstrahlung in Afrika – Ehrung der Kundalini Yoga Lehrer von Togo

Seit über 30 Jahren unterrichten und trainieren die engagierten Lehrer aus Togo, Westafrika, Schüler im Kundalini Yoga, wie es von Yogi Bhajan® gelehrt wird. Die 3HO Togo Association hat ihren Sitz in der Landeshauptstadt Lomé. Hier haben sie ein Kundalini Yoga Studio und Sikh Gurdwara, wo sie täglich Sadhana und Kurse anbieten. Die Lehrer haben eine tiefe Verbindung zu den Lehren und arbeiten kollektiv und kooperativ, um ihrer Gemeinschaft zu dienen.

Kundalini Yoga Lehrer von Togo

Seit 2011 veranstaltet 3HO Togo alle zwei Jahre ein 4-tägiges Kundalini Yoga Festival mit afrikanischem Touch! Bei diesem wunderschönen Festival teilen Sie köstliches vegetarisches Essen, viel Yogi-Tee, Kundalini-Yoga-Kurse, Vorträge über Humanologie und ein pulsierendes morgendliches Sadhana im Freien mit Live-Musik. Die Ausrichtung eines Yoga-Festivals erfordert viel Organisation und Engagement, und die Lehrer von Togo haben gegen viele Widrigkeiten gearbeitet, um dies zu ermöglichen. Das Festival erhebt alle, die daran teilnehmen, und bringt Glanz und Licht in das ganze Land Togo – es ist ein erstaunliches Festival!

KRI erkennt und schätzt den Geist und das Engagement der Lehrer von Togo. Ihre unerschütterliche Hingabe an die Lehren und den Lebensstil von 3HO in diesen herausfordernden Zeiten verkörpert die Essenz dessen, was es bedeutet, ein Yogi und ein Sikh zu sein.


Herzlichen Glückwunsch an das langjährige 3HO Togo-Team von engagierten Kriegern des Geistes:

  • Ram Singh Guetaba
  • Conchita Tarrel, Sat Kaur
  • Aleheri Rachid, Pavanjit Singh
  • Assiteh Sevor Kokou
  • Samuel Soga
  • A. Ignace, Amrit Singh
  • Toffa Semanou
  • Christine Alab
  • Collette Fassier
  • Baltej-Singh N’Dete
  • Bekety Antony
  • Yves Laurent, Gobinde Singh
  • Teko Kanle Semanou, Surrinder Kaur

KRI ehrt Jugat Guru Singh Khalsa – der das Tempo in Indien vorgibt

Kundalini Yoga, wie es von der Yogi Bhajan® Lehrerausbildung in Indien gelehrt wird.

Seit seiner frühen Kindheit wurde er von Yogi Bhajan geführt und hat sein Leben dem Dienst an der Mission von Yogi Bhajan auf der ganzen Welt gewidmet.

Als Direktor der MPA engagiert er sich dafür, die nächste Generation zu Führern, Heilern und Lehrern des Wassermannzeitalters zu formen. MPA ist eine internationale Schule in Amritsar, die 1997 von Yogi Bhajan gegründet wurde. Mit 20 oder mehr Ländern und allen großen Religionen der Welt, die in der Studentenschaft vertreten sind, ist es eine einzigartige und aufregende Institution. Unter der Leitung von Yogi Bhajan führte Jugat Guru Singh die KRI Level One Lehrausbildung als Teil des Schullehrplans für alle 11. Klassen ein. Wer die Ausbildung erfolgreich abschließt, wechselt im Rahmen des Schulprogramms in der 12. Klasse auf Level Two. MPA-Absolventen verlassen nicht nur die High School mit einer großartigen Ausbildung, sie treten auch in die nächste Phase ihres Lebens als KRI-zertifizierte Kundalini-Yoga-Lehrer ein.

Jugat Guru Singh Khalsa

Jugat Guru Singh hat mehr als 15 Jahre Musik, Mantra und Naad bei mehreren Meistern in Indien studiert. Als Mitglied von Chardi Kala Jetha bereist er die Welt und unterrichtet und spielt klassischen Gurbani Kirtan, die heilige Musik der Sikhs. Chardi Kala Jetha sind die einzigen im Westen geborenen Musiker, die im Golden Temple spielen und sind allgemein für ihre begabte und inspirierte Musik anerkannt.

Als versierter Lehrer der Mantra-Wissenschaft hat Jugat Guru Singh tiefgreifende meditative Japa-Intensivkurse auf der ganzen Welt geleitet, darunter Indien, Russland, China, Mexiko, Malaysia, Europa und die Vereinigten Staaten. Er studiert und wird betreut von Guru Dev Singh, dem Meister von Sat Nam Rasayan. Jugat Guru Singhs Fähigkeit, die Gruppenenergie durch herausfordernde und lange Wiederholungen von Mantras aufrechtzuerhalten, hat ihm den Respekt seiner Lehrer, Kollegen und Schüler eingebracht.

KRI anerkennt und schätzt den Dienst und die Hingabe von Jugat Guru Singh, der Jugend der Welt die Lehren von Yogi Bhajan® zu bringen.

Teacher

Schreibe einen Kommentar