Eine randomisierte kontrollierte Studie mit aktivem Schlafhygienevergleich

Dr. Sat Bir Singh Khalsa, Ph.D., KRIs Forschungsdirektor, hat einen Versuch mit Kundalini Yoga bei chronischer Schlaflosigkeit abgeschlossen. Die Ergebnisse seiner Forschung wurden im Journal of Clinical Sleep Medicine oder JCSM veröffentlicht.

Die Schlussfolgerungen auf der JCSM-Website: „Yoga, das in einem Selbstversorgungsrahmen mit minimaler Belastung durch den Lehrer unterrichtet wird, war mit selbstberichteten Verbesserungen verbunden, die über einen Vergleich der aktiven Schlafhygiene hinausgingen und nach 6 Monaten nachverfolgt wurden. Folgestudien sind erforderlich, um die Ergebnisse der Aktigraphie und Polysomnographie sowie mögliche Veränderungsmechanismen zu bewerten.“

Wenn Sie den vollständigen Forschungsartikel lesen möchten, klicken Sie hier

Wenn Sie die auf der JCSM-Website veröffentlichten Ergebnisse lesen möchten, klicken Sie hier.

Schreibe einen Kommentar